Copy Trading Plattformen und Broker

Copy Trading Plattformen und Broker

Was die Plattformen und Broker bieten

Über Copy Trading und Social Trading Plattformen und Broker wird in den letzten Jahren mit steigendem Interesse berichtet. Dabei sieht man auch immer öfter Werbung der verschiedenen Anbieter. Wobei auch immer wieder neue Anbieter auf den deutschen Markt drängen. Jede Plattform hat ihre Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile über die wir hier in einem Copy Trading Plattformen Vergleich aufklären wollen. Wir haben dazu einige Anbieter getestet und geben hier unsere Erfahrungen an Sie weiter.

Die Anbieter wurden u.a. deshalb von uns als seriös eingestuft:

  • - kostenlose Demo-Accounts zu Testzwecken
  • - Risikomanagement - funktional und erprobt
  • - offene Gebührenstruktur - verständlich und leicht ersichtlich
  • - sichere Ausführung der Trades
  • - notwendige Lizenzen und Zulassungen

 

Bei allen Brokern und Plattformen gibt es natürlich auch viele weitere Dinge zu beachten.

Da wären noch die Mindestbeträge, allgemeine Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten, der Kundenservice und vor allem – sehr wichtig – die Gebühren. Die meisten Plattformen leben schließlich von der Vermittlung. Einige haben höhere Transaktionskosten und unterscheiden sich im sogenannten Spread oder auch in der Slippage. Mehr dazu finden Sie auch in unserem Artikel über Finanzbegriffe.

Einen Überblick anhand der wichtigsten Merkmale zeigen wir beim großen Anbieter Vergleich 2016.

Die ZuluTrade Plattform

zulutrade logo social copy trading plattformen vergleichWir fangen bei unserem Copy Trading Plattformen Vergleich mit dem Pionier des Social Trading an. Soweit bekannt, war ZuluTrade das erste Finanzunternehmen, dass diese Art von Informationsaustausch unter privaten Börsenhändlern ermöglicht hat.

Die Firma wurde 2007 in Virginia (USA) von Leon Yohai und Kostas Eleftheriou gegründet, hat aber ihren Hauptsitz in Athen (Griechenland). Das Unternehmen ist schnell sehr stark gewachsen. Als mittlerweile älteste Firma für Copy Trading, hat ZuluTrade auch die meiste Erfahrung mit Social Trading gesammelt. Die Plattform hat im Laufe der Jahre zudem viele Erweiterungen und Verbesserungen erfahren.

Das Handelsvolumen, dass mittlerweile über ZuluTrade abgewickelt wird, beläuft sich nach Firmenangaben auf über 857 Millionen Dollar. Die Firma besitzt die strengen US-amerikanischen Lizenzen (Commodity Futures Trading Commission) und hat auch die nötigen strengen Lizenzen, um auf dem europäischen Markt tätig zu sein. Im Jahre 2014 führte ZuluTrade besondere Schutzmaßnahmen ein, um strengere Normen der europäischen Gesetzgebung zu erfüllen. So dürfen Signalgeber nur auf den ZuluTrade-Listen erscheinen, wenn diese weniger als 30% offene Trades im Minus halten (das sogenannte Drawdown) und der Signalgeber mindestens seit 12 Wochen aktiv ist. Da fast alle Signalgeber zumindest Privatpersonen sind oder auch Amateure, hat sich diese Maßnahme besonders gut auf die Qualität der Signalgeber ausgewirkt.

Vorteile

ZuluTrade gehört zu den ältesten Social Trading-Plattformen und hat damit unbestritten riesige Erfahrung auf diesem relativ neuen Gebiet.

Die Lizenzen in der EU und in den USA sind auf jeden Fall ein weiterer Vorteil, der die Anleger schützt.

Es gibt über 10.000 Signalgeber und damit hat ZuluTrade das zweitgrößte Spektrum an verfügbaren Strategien.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ZuluTrade – über deren Brokernetzwerk – auch die größte Auswahl an Finanzinstrumenten anbietet, mit denen man handeln kann. Mit Ausnahme von direkten Aktieninvestments. Seit 2015 gibt es sogar die Möglichkeit, die immer beliebter werdenden Binären Optionen zu handeln. Damit war ZuluTrade auch eine der ersten Social Trading Plattformen mit den Binären Optionen auf dem deutschen Markt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit alternativen Plattformen (wie zum Beispiel Metatrader u.a.) bei ZuluTrade anknüpfen kann. Das bedeutet, dass der Trader mit seiner bevorzugten Grafischen Oberfläche anderer Plattformen bei ZuluTrade „andocken“ kann und damit eine riesige Vielfalt an Analysemöglichkeiten geboten bekommt. Die anderen Social Trading-Plattformen zwingen den Trader, deren grafische Oberflächen zu benutzen wobei diese manchmal ein bisschen einfach gestaltet sein können. Das ist ein Plus für echte Börsenprofis und solche die sich schon mit anderen Tools gut auskennen. Für Anfänger mag es vielleicht besser sein, mit einer einfacheren Grafikoberfläche, wie der von ZuluTrade selbst, zu beginnen.

Nachteile

Der größte Vorteil von ZuluTrade ist auch deren Achillesverse. Die schiere Menge an Signalgebern, lässt den Einsteiger manchmal verzweifeln, weil er nicht weiß, wem er folgen soll! Es gibt sehr viele Möglichkeiten, die Listen mit Filter zu reduzieren, aber der Trader der das nutzt, muss schon sehr genau wissen was er sucht und sich vermutlich auch recht gut mit den unterschiedlichen Finanzmärkten und Strategien auskennen.

Um bei ZuluTrade mitzumachen, muss man sich zwingend bei deren Brokernetzwerk anmelden und kann nicht auf andere zugreifen, falls diese nicht dabei sind. ZuluTrade tritt hierbei nur als Vermittler auf, der die technologische Plattform mit den jeweiligen Signalgebern zur Verfügung stellt und an Provisionen seitens der ausführenden Broker verdient.

Die Auswahl an Broker ist recht groß und durch die schiere Vielfalt, kann das für den einen oder anderen ein Grund sein, nicht bei ZuluTrade anzufangen. Wir finden, dass dies eher ein Vorteil ist als ein Nachteil, da Vielfalt auch immer für Neutralität sorgt und man sich bei entsprechender Einarbeitung, schnell einen guten Überblick verschaffen kann.

Probieren Sie die ZuluTrade Plattform doch einmal für sich aus. Hier geht es zur Anmeldung:


Die eToro Plattform

eToro logo social copy trading plattformen vergleichWer die Entwicklungen der Social Trading Plattformen von Anfang an beobachtet hat, wird sich erinnern, dass eToro so ziemlich unmittelbar an den Erfolg von ZuluTrade angeknüpft hat. Die ersten Banner-Werbungen für Social Trading waren schon im Jahre 2010 zu sehen. Die Firma gibt es aber darüber hinaus schon länger auf dem Markt. Gegründet wurde diese im Jahre 2006 in Tel Aviv (Israel) von den Brüdern Yoni Assia und Ronen Assia und deren Partner David Ring, die als erstes eine CFD Trading Plattform ins Leben riefen. Das Unternehmen hat drei Firmensitze: in Tel Aviv (Israel), in Limassol (Zypern) und in London (England). Die Firma hatte insgesamt eine rasante Entwicklung zu verzeichnen und deren Social-Investment Plattform Openbook war dann von 2010 an ein Senkrechtstarter. eToro besitzt alle Lizenzen um das Geschäft sowohl in Europa als auch in den USA zu betreiben. Mehrere internationale Geldgeber haben schon in eToro investiert, darunter auch seit 2015 der Venture Capital Arm der deutschen Commerzbank oder seit 2014 sind mitunter auch russische und chinesische Großinvestoren an dem vielversprechenden Unternehmen beteiligt. Das gibt eToro eine solide finanzielle Basis und sichert eine beständige Weiterentwicklung der Software. Die Plattform selbst ist durch eine saubere und besonders ausgeklügelte Programmierung eine der besten auf dem Markt und aus gutem Grund, einer der Marktführer.

Vorteile

Die Plattform von eToro ist eine der übersichtlichsten und einfachsten Plattformen die es unter allen Anbietern gibt. Man merkt schnell, dass hier viel Zeit und Expertise in Benutzerfreundlichkeit und nützlichen sowie intelligenten Funktionen investiert wurde. Die Plattform ist sehr beliebt unter Einsteigern in der Social Trading-Community. Nicht zuletzt, weil es sehr einfach ist, sich auf und mit der Plattform zurecht zu finden.

Der Kundenservice von eToro ist meist sehr schnell und mit echten Experten besetzt, die zuverlässig und kompetent Auskunft erteilen oder Hilfestellung bei auftretenden Problemen geben.

Seit 2015 wurde die Plattform immer wieder mit neuen Features ausgestattet, was auch dazu führt, das es immer einfacher wurde, sich durch die vielen Signalgeber durchzuklicken und ein gutes Portfolio an Tradern zusammenzustellen. Damit kann man sehr schnell loslegen, ohne sich um eine Vielzahl weiterer technischer Details kümmern zu müssen.

Auch der Bitcoin Trend und die unglaubliche Wertentwicklung von Cryptowährungen veranlasste eToro dazu, sein Angebot um die wichtigsten Crypto-Coins zu erweitern. Dadurch können sie aktiv oder über einen erfahrenen Popular Investor am Crypto-Markt teilnehmen.

Die eToro Plattform bietet zudem mit seinem ausgeklügelten Risikomanagement auch hervorragende Methoden, um die Anleger vor ihren eigenen Fehlern zu schützen. Das Anlagekapital lässt sich grundsätzlich gut durch verschiedene Einstellungen schützen, wobei die Plattform von Haus aus immer auf höchste Sicherheit und niedrigstes Risiko eingestellt ist. Besonders Einsteiger wissen das sofort an dieser Plattform zu schätzen.

Nachteile

Das Angebot der Finanzinstrumente ist ein wenig limitiert. So lassen sich beispielsweise in den Aktienmärkten nur die wirklich bekannten Firmen und Standardwerte, sogenannte Blue Chips, wie Google, Apple, Facebook, BMW, Renault, Coca-Cola, usw. handeln, auch wenn immer wieder neue dazu kommen. Es gibt zwar die ländereigenen Indizes, ein paar Rohstoffe und einige Forex, aber das ist schon eine echte Limitation, für diejenigen die sich auf dem Aktienmarkt und dem weltweiten Angebot auskennen. Die Plattform zieht daher oft mehr Neueinsteiger an, was sich teilweise auf die Qualität der Signalgeber auswirken kann.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die schiere Menge an möglichen Signalgebern, die hier 'Popular Investors' heißen, für Neueinsteiger erst einmal überwältigend sein kann.

Fazit: Trotz der schieren Menge an Tradern, können wir auf Grund der guten Risikomanagement-Funktionen der Software, hinsichtlich der Einfachheit der Bedienung und der überwiegenden Vorteile, eine klare Empfehlung für eToro egal ob für Anfänger oder für Fortgeschrittene aussprechen!

Probieren Sie eToro doch einmal mit einem kostenlosen Demokonto aus. Hier geht es zur Anmeldung:


Die ayondo Plattform

ayondo markets logo social copy trading plattformen vergleichDie ayondo GmbH ist der deutsche Ableger der Social Trading Plattform ayondo Limited, die bereits seit 2009 international operiert und im Besitz einer BaFin-Zulassung (über ein Haftungsdach) ist. Gehandelt wird beim Social Trading über die eigene TradingHub Broker Software wobei ayondo wiederum als vertraglich gebundener Vermittler für die in Deutschland ansässige DonauCapital Wertpapier AG tätig ist.

Die Plattform an sich ist sehr robust und hat auch viele deutsche Anwender. Seit 2013 ist die Zahl der Nutzer, nicht zuletzt wegen der vielen Beiträge im Fernsehen, ständig gestiegen und erreichte zuletzt über 60.000. Die ayondo-Plattform ist im Vergleich zu den anderen zwar noch recht klein aber dennoch für aktive Copy Trader eine gelungene Möglichkeit zur Erweiterung der Social Trading Community und ihres Einsatzgebietes. Des Weiteren werden hier zwar wie bei den meisten Copy Trading Plattformen CFDs gehandelt, dennoch verspricht die Plattform zum Teil auch eine unterschiedliche Auswahl an Basiswerten im Vergleich zu anderen Anbietern. So gesehen ist ayondo also aus mehr als einem Grund eine gute Alternative zu den anderen Plattformen.

Vorteile

Durch die deutsche Niederlassung in Frankfurt und die BaFin Zulassung als gebundener Vermittler für die deutsche DonauCapital Wertpapier AG, ist die Plattform zu 100% sicher und geschützt.

Einer der größten Vorteile von ayondo ist deren strenges Karriere-System für Trader. Hier kann man nicht so einfach Signalgeber werden, wie es zum Beispiel bei ZuluTrade der Fall ist. Für viele die selbst Signalgeber werden wollen ein Nachteil. Allerdings als Copy-Trader ist es eindeutig ein Vorteil. Auch je nachdem was für ein Anlegertyp Sie sind und welche Signalgeber Sie im Speziellen suchen. Hier wird somit viel Wert auf die Qualität der Trader gelegt.

Ayondo klassifiziert dazu die Signalgeber in fünf Stufen und jeder Signalgeber muss sich in seiner Karriere einen immer besseren Status schwer erarbeiten. Im Grunde kann man sich eine bessere Position nur erarbeiten, indem man eine beständig positive Performance an den Tag legt.

Es werden dabei auch Kriterien wie die Dauer der Mitgliedschaft, Risikobereitschaft und Mindestanzahl der Trades berücksichtigt. Damit der Trader die höchste – fünfte Stufe – erreicht, muss er beispielsweise mindestens 150 Trades pro Jahr verzeichnen. Das zwingt die Signalgeber aktiv zu bleiben und durch neues Trades und vielleicht aggressivere Strategien besser zu performen. Bei anderen Plattformen „schlafen“ manche Signalgeber förmlich ein und hören einfach auf zu handeln. Dabei kann schwerer unterschieden werden zwischen ruhigeren oder passiveren Strategien, was vielleicht dem ein oder anderen entgegenkommen mag aber den Sinn eines Signalgebers meist verfehlt.

Die Provision der Signalgeber hängt bei ayondo auch von deren Status ab. Das motiviert um bessere Ergebnisse zu erzielen und diese auch beizubehalten!

Bei Verlusten haben Sie bei ayondo zudem die Möglichkeit, sich diese zertifizieren zu lassen, damit Sie diese bei Ihrer Steuererklärung ganz einfach ausweisen und mit Gewinnen im nächsten Jahr verrechnen können.

Nachteile

Ein Nachteil ist, das durch die strengen Kriterien nur eine relativ geringe Anzahl an Signalgebern verfügbar sind und damit nur eine limitierte Anzahl an unterschiedlichen Strategien .

Ein weiterer Nachteil ist, das man auf dieser Plattform nur mit sogenannten CFDs handelt und damit die Möglichkeiten, von bestimmten Tendenzen an den Finanzmärkten zu profitieren, ebenfalls limitiert sind.

Die Einzahlungsmöglichkeiten und die Kontoeröffnung sind auch stark auf den deutschen Markt ausgelegt und nicht so breit aufgestellt, wie die anderen Plattform-Anbieter.

Fazit: ayondo ist eine gelungene Alternative zu den zwei größten Plattformen und besonders durch die deutsche Niederlassung, den deutschen Support und eine steigende deutsche Community, äußerst interessant für alle deutschsprachigen Trader. Vielleicht auch gerade wegen der übersichtlichen Auswahl an Strategien und dem Karriere System für Top-Trader, können wir ayondo als Social Trading / Copy Trading Plattform weiterempfehlen.

Probieren Sie ayondo doch einmal mit einem Demo-Konto aus:


Eine übersichtliche Gegenüberstellung aller Plattformen zu den wichtigsten Punkten finden Sie in unserem Gesamt-Überblick für 2018:

Wir gehen noch kurz auf ein paar weitere Anbieter in unserem Copy Trading Plattformen Vergleich ein: Tradeo, United Signals, GetStocks, sharewise und COPYOP. Tradeo, GetStocks und COPYOP zum Beispiel sind noch nicht so lange und noch nicht besonders stark auf dem deutschen Markt vertreten aber dafür sehr am kommen. sharewise und United Signals hingegen gibt es schon ein wenig länger, verfolgen aber ein etwas anderes Konzept im Vergleich zu den anderen Copy Trading Anbietern.

 

Die United Signals Plattform

United Signalsunited signals logo social copy trading plattformen vergleich gehört zu den deutschen Social Trading Anbietern die sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht haben. Sie bieten eine ebenfalls ausgeklügelte Plattform mit der Möglichkeit, erfolgreiche Strategien zu kopieren. Im Gegensatz zu den anderen Plattformen sind hier die Signalgeber überwiegend echte Finanzexperten, was sich in den Aufnahmebedingungen durch die langfristige Zertifizierung widerspiegelt. So werden zum Beispiel alle Strategien mindestens 100 Tage lang nach strengen Regeln geprüft, bevor Sie freigeschaltet werden. Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Strategien der Signalgeber ebenfalls nur mit eigenem Geld gehandelt werden müssen. Die Gebührenstruktur ist übersichtlich, da außer einer erfolgsabhängigen Provisionierung der Gewinne und der üblichen Spreads für die Brokerleistung sonst kaum Gebühren anfallen. Zur Nutzung von United Signals lassen sich dazu verschiedene Brokerkonten verbinden. > Hier geht's zur Anmeldung <

 

Die GetStocks Plattform

getstocks logo social copy trading plattformen vergleichDie GetStocks Plattform wurde in Israel gegründet und operiert aus Zypern heraus, auch wenn es in Großbritannien und für den europäischen Markt eigene Ableger mit entsprechender Lizenzierung gibt. Die Plattform gibt es momentan leider nur auf Englisch, dennoch erscheint es als Alternative sehr interessant, da es hier vornehmlich um den weltweiten Aktienhandel auf den bekanntesten Börsenplätzen wie New York, London, Frankfurt usw. geht. Zudem sollen in naher Zukunft wohl auch CFDs zu dem Angebot dazu kommen. Alleine aus diesem Grund erscheint es für uns interessant die Community einmal für sich in Anspruch zu nehmen und sich dort umzuschauen. > Hier geht's zur Anmeldung <

 

Die COPYOP Plattform

copyop logo social copy trading plattformen vergleichSehr interessant erscheint uns auch COPYOP, da diese Plattform die Möglichkeit bietet, die immer populärer werdenden Binären Optionen gut abzudecken. Die Plattform gehört zu einem Unternehmen, zu dem auch der Partnerbroker anyoption gehört, dessen Angebot und App man dann auch automatisch mitnutzen kann. Die Plattform gibt es auf Deutsch und auch sonst erscheint alles soweit stimmig und was das Risikomanagement und derlei betrifft, sehr funktionell gemacht. Der Anbieter hat die notwendigen Lizenzen, um alle Leistungen seriös und sicher in Europa erbringen zu können.  > Hier geht's zur Anmeldung <

 

Die Tradeo Plattform

tradeo logo social copy trading plattformen vergleichMit Tradeo ist der jüngste der Copy Trading Anbieter auf den deutschen Markt gekommen. Die Plattform wurde 2012 gegründet, ist auf Malta beheimatet und wird wie die meisten dieser Plattformen, im Zusammenhang mit der Kontoführung und der Abwicklung durch den Partnerbroker FXGlobe Ltd. durch die CySec - der Zypriotischen Finanzaufsichtbehörde beaufsichtigt und reguliert. Tradeo bezeichnet sich selbst auch als Broker alerdings stellt es vielmehr nur die moderne Social Trading Plattform kostenlos zur Verfügung, über die dann die Verbindung zu den Händlern, der Community und über den Partnerbroker zu den Märkten hergestellt wird. Die Trades werden dann von dem Partnerbroker FXGlobe Ltd. ausgeführt.

Die Tradeo Plattform gibt es überwiegend auf Deutsch und natürlich auch in vielen weiteren Sprachen. Sie ist relativ übersichtlich und verfügt über eine gute Chat und Copy Funktion für die zahlreichen Händler. Die handelbaren Instrumente sind zwar überschaubar aber bieten dennoch genügend Spielraum zum erfolgreichen Handeln durch Abdeckung der wichtigsten Basiswerte. Aus den zahlreichen Händlern kann man sich mithilfe einer guten Filterfunktion anhand verschiedener Kriterien leicht erfahrene Experten als Signalgeber aussuchen, folgen und Trades kopieren. Alles auf der Plattform wirkt übersichtlich und klug durchdacht und der Support reagiert schnell und zuverlässig auf jedwede Frage, allerdings bisher leider nur auf Englisch. Zusätzlich bietet Tradeo das fast schon für solche Plattformen obligatorische Demokonto zum ausprobieren mit Spielgeld natürlich auch für jeden an.
Alles in allem können wir die Plattform jedem ans Herz legen, der sich mit Copy Trading beschäftigt und seine Netzwerke und Community erweitern will oder auf der Suche nach einer klugen und optimalen Copy Trading Plattform ist. > Hier geht's zur Anmeldung <

 

Die sharewise Plattform

sharewise logo social copy trading plattformen vergleichZuletzt gibt es noch mit sharewise einen weiteren deutschen Anbieter, der sich aufmacht Anlageentscheidungen durch die Weisheit der Vielen erfolgreich zu vereinfachen. Die Plattform gibt es bereits seit 2007. Bei sharewise werden ausführliche Aktienanalysen von institutionellen Analysten mit dem Wissen der Social Community gepaart, um die richtige Investmententscheidung treffen zu können. Man spricht hierbei von Social-Investment. Im Gegensatz zu den anderen Plattformen, findet bei sharewise kein echter Handel statt und es werden keine Broker oder Trading Funktionen angeboten. Vielmehr handelt es sich hier um eine große Social Trading Community bzw. Social-Investment Community zum Austausch von Finanz- und Marktwissen und damit zur Erleichterung von Anlageentscheidungen. Allerdings gibt es die Möglichkeit in die erprobten Anlagestrategien der Crowd über eigene sharewise-Fonds zu investieren. Bei Fonds werden aber erfahrungsgemäß relativ hohe Verwaltungs- und Managementgebühren fällig, was uns speziell eher negativ aufgefallen ist.

 

testicoWir werden auf jeden Fall ein Auge auf diese und alle neuen Plattformen die hinzukommen, werfen und alle ausführlich testen. Dazu werden wir Sie hier mit einem zukünftigen Testbericht im Copy Trading Plattformen Vergleich versorgen. Schauen Sie dazu doch einfach immer wieder mal vorbei!

Copy Trading Plattformen und Broker was last modified: Januar 8, 2018 by Copy Trader
Sending
User Review
4.25 (8 votes)