Für wen ist Copy Trading geeignet?

Für wen ist Copy Trading geeignet?

Um die besonders von Anfängern oft gestellte Frage „Für wen ist Copy Trading geeignet“ gleich von Beginn für Sie zu klären, wollen wir Ihnen zeigen wie die Deutschen in Sachen Geldanlage und Börse ticken und wer sich deswegen mit Copy Trading beschäftigen sollte und wer nicht.

Es ist bekannt, dass die Deutschen ihre Sparbücher lieben. Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass in Deutschland weniger mit Aktien gehandelt wird, als es in vielen anderen Ländern der Fall ist. Vielleicht ist es die Angst oder das Unwissen, aber vermutlich liegt es einfach daran, dass man in Deutschland sehr konservativ mit Geld umgeht.

Sparbuch - für wen ist copy trading geeignetDie gängige Meinung ist: Wer sein Geld mit dem wenigstmöglichen Risiko vermehren will, sollte höchstwahrscheinlich vom Handel an den Finanzmärkten absehen. Der aktive Handel mit Finanzprodukten kann sehr risikoanfällig sein und sollte am Besten nur von denjenigen betrieben werden, die viel Geld zur Verfügung, sehr viel Ahnung haben und das Risiko nicht scheuen. Besonders das Risiko betreffend, mögliche Verluste wieder durch noch höhere Gewinne ausgleichen zu müssen, schreckt sofort jeden sicherheitsdenkenden Normalverbaucher ab. Das alles bekommen wir auch immer wieder von Bank- und Anlageberatern erklärt. Am Ende höhere Renditen als zu allem vergleichbaren erwirtschaften zu können, aber eben auch.

Sie haben immer die Wahl: Sie können Ihr hart verdientes Geld auf ein Sparbuch legen. Dort is es Dank Einlagenschutz immer sicher. So sagt man sich. Wenn es jedoch zum Beispiel durch die Niedrigzins-Politik der EZB aber nur Renditen im Promillebereich erwirtschaftet, durch die Inflation oder wegen etwaigen Negativ-Zinsen, im Grunde nur Geld verliert, brauchen Sie sich jedoch nicht wundern.

Sie können auch „traditionellere“ Anlagemethoden befolgen und bei Ihrer Bank oder Versicherung das Geld in Tagesgeldkonten oder in herkömmlichen Investmentfonds anlegen. Nur werden Sie dabei ganz sicher nicht mit einer überdurchschnittlichen Rendite belohnt. Denn das ist eine Tatsache: Die Performance von den Banken verkaufter Investmentfonds liegt im Vergleich zu aktiv gemanagten Anlagestrategien, wie eben beim Copy Trading, in jahrelangen Untersuchungen bisher immer unter dem Durchschnitt. Und die hohen Verwaltungsgebühren schmälern eine eventuelle Rendite noch weiter.

für wen ist copy trading geeignet - keine alternativen zur börseKaum Alternativen

Also sind wir mal ehrlich. Die vermeintlich sicheren Möglichkeiten dienen somit kaum als Alternativen für eine ausreichende Rendite. Die einzige echte Alternative aber ist: Sie fangen an sich selbst um Ihr Geld zu kümmern. Denn das ist auch schon oft bewiesen worden. Nur wenn Sie Ihr Geld selbst in die Hand nehmen und aktiv an den Finanzmärkten mitmischen, können sie ansehliche Renditen erwirtschaften.

Aber gerade als Anfänger ohne echtes Börsenwissen, kann das gutgehen?

Und hier kommt der Clou: Copy Trading ist im Grunde die beste Wahl, um selbst als Anfänger ein überschaubares Risiko zu haben und trotz mangelndem Detailwissen, von den Chancen auf den Finanzmärkten zu profitieren. Dank der Macht und des Wissens der unzähligen erfolgeichen Trader, auf die jeder von Beginn an zugreifen kann.

Nur WER GENAU sollte beim Copy Trading jetzt mitmachen?

Im Grunde also jeder. Aber um sicher zu gehen und Ihnen eine Antwort zu liefern: Wer in etwa eine mittlere Risikoaffinität besitzt und etwas Geld übrig hat, das er vermehren möchte, ist somit beim Copy Trading genau richtig. Nur wenn man (kalkulierte) Risiken eingeht, kann man auch etwas gewinnen. Das sollte jedem klar sein.

Wer aber immer zu 100% sicher gehen will und keinerlei Risikobereitschaft besitzt, der sollte es sein lassen.

Studie beweist langfristigen Erfolg von Copy Trading

Selbst das war zu erwarten:

Laut einer Studie von Wissenschaftlern unter Leitung des habilitierten Wissenschaftlers Dr. Yaniv Altshuler vom weltbekannten und höchst angesehenen Institute of Technology der Universität Massachusetts (MIT), können Menschen die auf Social Trading setzen und dabei den erfolgreichen Tradern „folgen“, sogar noch sehr viel höhere Gewinne erzielen, als wenn Sie eine eigene (erfolgreiche) Strategie verfolgen. Voraussetzung ist allerdings, das man aktiv mitmacht oder besser noch, auf Basis der erfolgreichen Trader, aktiv handeln lässt.

Warum unbedingt mit Copy Trading anfangen und nicht selber handeln?

Heute spielen die weltweiten Finanzmärkte eine immer wichtigere Rolle, um Geld in Bewegung zu halten und Vermögen aufzubauen. Selbst die Spekulation – in einer gesunden Form – hat ihren Platz und ihre Rolle, in einer gesunden Marktwirtschaft. Das müssen wir akzeptieren.

Die Frage kann also lauten: Warum sollten Sie – als Privatperson – nicht auch irgendwie davon profitieren? Oder noch besser: Warum sollte man nicht einfach selbst anfangen und dann schauen was andere machen?

Der übliche Verlauf ist meist so: Viele fangen an mehr aus ihrem Geld zu machen, indem sie sich ein wenig mit der Börse und dem Trading beschäftigen, sich Anlagetipps holen und dann irgendwann auch selbst Aktien kaufen. Sei es über ihre Hausbank, über einen selbstgewählten Broker oder Ihren Anlageberater. Mit der Zeit wird vielleicht sogar das Interesse an den Finanzmärkten größer und irgendwann werden aus den Anfängern manchmal sogar richtige Experten, die gute Renditen erwirtschaften. Aber für die meisten endet das Abenteuer Aktien irgendwie wieder bei Ihrem überschaubaren Depot und einem mühsam zusammengesuchten Portfolio, das dann vor sich hin dümpelt und kaum gepflegt wird und wenn man Glück hat, über die Zeit doch irgendwie an Wert zunimmt. Oder eben nicht, weil man ja kaum Zeit hat oder eben doch nicht den richtigen Riecher hatte oder weil es ja schließlich heißt, Aktien sind immer eine langfristige Anlage! Nun zumindest haben Sie schon einmal erste Erfahrungen gesammelt.

Wenn Sie also als Anfänger bereits erste Erfahrungen gesammelt haben und vielleicht noch nicht so erfolgreich damit waren, aber jetzt nicht unbedingt frustriert sind und noch mehr rausholen wollen, dann sollten Sie sich erst recht einmal mit Copy Trading beschäftigen. Denn mit Copy Trading können Sie ihre eigenen Erfahrungen durch die Weisheit der Vielen bereichern und ganz einfach moderne Technologien für die Schwarmintelligenz am Aktienmarkt einsetzen, um ihre Chancen auf eine außergewöhnliche Rendite erheblich zu steigern! Und das oft zu günstigeren Modellen als jeder Depotanbieter, jede Bank oder Anlageberater es Ihnen ermöglichen könnte und trotzdem mit höheren Erfolgsaussichten!

Aber selbst wenn Sie noch nie irgendwas mit Börse, Aktien und Finanzhandel zutun gehabt haben und sich nicht auskennen, ist Copy Trading geeignet, um zum einen überdurchschnittliche Renditen zu erhalten und zum anderen sogar mit Freude im Finanzbereich ein wenig dazuzulernen. Überzeugen Sie sich anhand der unzähligen Erfolgsstorys auf den Copy Trading Plattformen selbst – COPY TRADING ist für ANFÄNGER nicht nur geeignet. Es ist dafür prädestiniert!

Die folgenden Ausführungen klärt im Anschluß die Frage „Für wen ist Copy Trading geeignet?“ ein für alle mal!

Copy Trading für Anfänger

Zum Trading gehört sicherlich ein gewisses Grundwissen über die Finanzmärkte, das man sich früher oder später aneignen sollte. Das Copy Trading kann dann, neben den erwünschten Renditen, auch noch viel Spaß bereiten. Sie werden sehen, dass Sie wie von selbst dazu verleitet werden, sich besser zu informieren. Warum sinkt der Ölpreis zur Zeit? Warum will Gold einfach nicht steigen? Warum wurde der japanische Yen in letzter Zeit so abgewertet? Diese und andere Fragen, werden dank der Expertise und Handlungsempfehlungen der zahlreichen Hobby- und Profi-Trader in den Sozialen Netzwerken der Plattformen auf einmal klarer. Sie können damit im Folgenden nicht nur die Finanznachrichten besser verstehen, sondern sich auch für die Zukunft besser gegen die Einflüße des Finanzmarktes wappnen und so insgesamt Ihr Vermögen schützen.

Finanzwissen hat nämlich irgendwie auch immer eine direkte Auswirkung auf unser tägliches Leben. Das sollten sie mittlerweile schon mitbekommen haben. Es lohnt sich also immer, ein gutes Grundwissen anzueignen und aktiver in diesem Feld zu werden. Denn wer sich passiv verhält und der Bank sein ganzes Erspartes anvertraut, darf sich nachher nicht wundern, warum keine Renditen auf sein hart erarbeitetes Geld erwirtschaftet werden und seine Spareinlagen immer weniger wert sind. Das wissen wir mittlerweile zur genüge.

für wen ist copy trading geeignet - als anfänger startenUnd so starten Sie ganz einfach als Anfänger

Wenn Sie als Einsteiger mit dem Copy Trading anfangen, dann sollten Sie zu Beginn erst einmal nur beobachten, mitdiskutieren und erste Probeläufe über ein Demokonto absolvieren. Das tolle an den modernen Plattformen der Broker ist, dass Sie sich auch direkt über Nachrichten mit anderen Tradern austauschen können. Das Prinzip hierbei ist durch und durch „Social“. Diese Investitionsform kopiert gewissermaßen den Erfolg der sozialen Netzwerke. Nur dass man auf Facebook & Co Katzenbilder postet und sich mit der Familie austauscht. Dagegen unterhält man sich auf den Plattformen von eToro, ayondo, ZuluTrade und den vielen anderen, mit Investoren und Gleichgesinnten über Märkte, Aktien und Renditen und nimmt hier auch gleich aktiv am Geschehen teil.

Eröffnen Sie als erstes ein Demokonto bei einem der Anbieter und kopieren Sie ein paar erfolgreiche Trader. Sie werden sehen, dass das Ganze spielerisch einfach geht und sie in Windeseile dazulernen werden. Das sind wenige Minuten Zeiteinsatz, die sich wirklich lohnen. Wenn Sie wollen kommen Sie hier gleich zum Anbietervergleich

Fangen Sie gleich von Beginn an, sich mit anderen Tradern auszutauschen und Fragen zu stellen. Dabei werden Sie mit vielen anderen Anfängern reden können, als auch mit richtigen Profis und Experten. Sie werden sehen, man lernt unheimlich viel in kurzer Zeit und es macht sogar richtig Spaß. Erst Recht wenn Sie sehen wie es sich auszahlen kann!

Lesen Sie gleich hier noch die wichtigsten Tipps für Anfänger!

Eignen Sie sich immer mehr Wissen an! Dazu empfehlen wir Ihnen in Erwägung zu ziehen, Bücher zu kaufen, Seminare zu besuchen oder sich Trainingsvideos anzusehen. Sie werden dabei zusätzlich eine Menge lernen und können dieses Wissen auch gleich in die Tat umsetzen. Das können Sie auch auch erst einmal mit wenig Zeiteinsatz beginnen. Es gibt dazu viele wöchentliche Webinare, Videos oder Börsenbriefe in Form von Newslettern. Das alles lohnt sich für Sie. Wer weiß, vielleicht steigen Sie selbst dann auch zu einem erfolgreichen Trader auf, dem die anderen dann folgen und der sich zusätzlich beim Copy Trading über Provisionen und Boni freuen kann.

So einfach ist es also als Anfänger mit dem Copy Trading zu beginnen. Ist das nicht überzeugend? Und das offensichtlichste, den Vorteil einer relativ einfachen Art eine hohe Rendite auf sein Geld zu erhalten, können wir gar nicht oft genug wiederholen!

Holen Sie sich auch die erweiterten Tipps zum Start mit dem Copy Trading. Lesen Sie nach was Sie alles beachten können, damit Sie garantiert erfolgreich werden.

für wen ist copy trading geeignet - ProfiCopy Trading – Erst Recht für Profis

Was ist wenn Sie schon ein richtiger „Börsen-Buff“ sind? Sie kennen sich vielleicht sehr gut aus, handeln schon länger selbst, geben Ihren Freunden und Bekannten regelmäßig Investitionstipps und es macht Ihnen Spaß, auch mal die Financial Times zu lesen? Dann ist Copy Trading eigentlich erst Recht goldrichtig. Hier können Sie als Profi ihr Wissen unter Beweis stellen, aber auch immer noch etwas dazu lernen und neben dem was Sie mit Ihren Trades erwirtschaften, zusätzlich noch viel Geld verdienen! Und das ist sogar ganz einfach für Sie. Eröffnen Sie erst einmal ein Konto auf eigenen Namen bei einem der bekannten Anbieter. Dann fangen Sie einfach an auf diesen Plattformen zu handeln, anstelle im Geheimen nur für sich allein.

Wenn Sie über eine Weile erfolgreich sind, dann werden Sie auffallen. Ihre Erfolge werden bekannt und ihr Name taucht dabei immer öfter auf und das spricht sich herum (daher auch der Vorteil, dies über eine Social Trading-Plattform zu machen!). Sie erklimmen die Rankinglisten und gewinnen immer mehr Leute die Ihnen folgen. Je mehr Leute Ihnen mit echtem Geld folgen, desto mehr Provisionen verdienen Sie – zusätzlich – zur erwirtschafteten Rendite! Sie verdienen doppelt. Einmal an den Trades und dann an den Leuten, die Ihre Trades kopieren. So machen Banken und Investmentfonds ihr Geld! Warum sollten Sie ihr Wissen, das Sie sowieso schon besitzen, nicht auch anderweitig in bare Münze wandeln?

Als Profi fehlt Ihnen aber der Durchblick über die verschiedenen Plattformen? Jede der Trading-Plattformen die wir empfehlen, hat ihre eigenen Besonderheiten, Beschränkungen, eigene Communities und auch die Auszahlungsmethoden sind unterschiedlich.

Holen sie sich auf dieser Seite mehr Informationen über die Plattformen und erfahren im Detail oder als schnellen Überblick was jede Plattform zu bieten hat.

Noch ein TIPP: Eine gute Social-Trading-Plattform muß immer transparent sein. Das heißt, die Gebühren, Provisionen und Trades sind klar und deutlich nachvollziehbar. Die Abrechnung ist auch verständlich und die Plattform bietet diverse Möglichkeiten der Auszahlung an. Eine weitere Anforderung ist, dass jeder Trader authentifiziert wird und für sein eigenes Risikomanagement verantwortlich ist.

 

Wenn Sie noch kein Konto bei einer Copy Trading oder Social Trading-Plattform haben, dann holen Sie sich als erstes ein Demokonto um das Copy Trading und die Welt des Börsenhandels kennen zu lernen.
Die Anmeldung bei den meisten dauert keine 5 Minuten und erfordert kaum persönliche Informationen.
Dann können Sie sogleich beginnen, die „Geheimnisse“ der Finanzwelt zu erlernen und Ihren Erfolg mit Copy Trading zu erzielen!
>>Hier finden Sie die besten Anbieter mit Demokonten<<

 

Für wen ist Copy Trading geeignet? was last modified: Mai 18th, 2016 by Copy Trader
Sending
User Review
4.5 (8 votes)